Warenkorb - 0 0,00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Tricks

 

PYROTECHNISCHE BEGRIFFSERKLÄRUNGEN

BATTERIEFEUERWERK

Mehrere Batterien sind mittels "Konektor" verbunden werden um diese anschließend mit nur einer Zündung abgebrannt werden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit die Batterien einzeln abzubrennen.

BENGALFEUER

Zylinderflamme oder gepulverter pyrotechnischer Satz. Brennt mit einer intensiv gefärbten Flamme.

BODENFEUERWERK

Es werden vor allem pyrotechnische Artikel wie Fontänen, Sonnen, Wasserfälle, Lichterbilder eingesetzt. Man spricht auch von einem "Barockfeuerwerk".

EFFEKTHÖHE

ist der senkrechte Abstand zwischen der Abschussstelle und dem Gipfelpunkt von brennenden pyrotechnischen Effekten.

FEUERWERKSBATTERIE

Zusammenstellung von Feuerwerkskörpern die miteinander fix verleitet sind und durch nur eine Zündung in schneller Folge abgebrannt werden. Eine Batterie wir oft als "Cake" oder Cakebox" bezeichnet.

FEUERTOPF

die Effekte werden bei Ausstoß gezündet und bereits brennend ausgestoßen.

FONTÄNE

Bodenfeuerwerk, beim abbrennen einer Fontäne werden die entstehenden Effekte und Funken durch eine Düse senkrecht, möglichst hoch ausgestoßen.

INDOOR FEUERWERK

Feuerwerk für Innenräume (Bühnenfeuerwerk, Spezialeffekte bei Konzerten usw.) Es sind nur Feuerwerke der Klassen T1, T2 zugelassen.

KALIBER

Es wird der Innendurchmesser der Abschussrohre abgegeben durch die der Effektkörper getrieben wird.

KNALLKÖRPER

Sammelbegriff für verschiedenartige Feuerwerkskörper die als Effekt einen Knall erzeugen.

LANZE

pyrotechnischer Leuchtsatz der hauptsächlich zum Gestalten von Lichterbildern verwendet wird.

NEM (oder NEC)

(Netto Explosiv Masse) gibt an wieviel Exlosivmasse sich im Pyrotechnikartikel befindet.

RÜCHFALLHÖHE

ist der kleinste senkrechte Abstand zwischen der Abschussstelle und dem Ort des Verlöschens pyrotechnischer Effekte.

RAKETE

gehört zu den bekanntesten Feuerwerkskörpern. diese wird nach dem Rückstoßprinzip in ihre Flugbahn gebracht und nach erreichen der Steighöhe werden durch die Zerlegerladung die Effekte gezündet.

RÖMISCHES LICHT

einseitig verschlossenes Papprohr, dass über die gesamte Länge mit mehreren, zeitlich verzögerten "Effekt Schüssen" gefüllt ist.

SONNE

bestehen aus einer Papp- oder Kunsstoffscheibe mit Feuerwerkskörper und 2-3 Treibsätzen. diese sind in der Mitte durchbohrt, an einem Magel oder ähnlichem gelagert und drehen sich um die eigene Achse.

VERSAGER

werden Feuerwerkkörper bezeichnet, die nicht bestimmungsgemäß funktionieren.

VERZÖGERUNG

Sammelbegriff für Bauteile (zB Zündschnüre)die ein zeitverzögertes auslösenvon Feuerwerkskörpern bewirken.

VULKAN

konische (kegelförmige) Bauform, Funktionsprinzip wie bei einer Fontäne.

WASSERFALL

ähnelt einer Fontäne, besitzt jedoch keine Düse. Dadurch werden die Funken weniger hoch ausgestoßen. die Feuerwerkskörper werden horizontal oder vertikal in erhöter Position gezündet. (zB von einem Gebäude).Die Feuerwerkskörper werden gleichzeitig gezündet und erzeugen einen dichten Vorhang.

STEIGHÖHE

ist der senkrechte Abstand zwischen der Abschussstelle und dem Gipfelpunkt der Zerlegung von pyrotechnischen Gegenständen.

VERBUNDFEUERWERK

mehrere Batterien die fix miteinander verleitet sind und mit einer Zündung abgebrannt werden.

 

KOMPONENTEN UND CHEMISCHE BESTANDTEILE VON PYROTECHNISCHEN ARTIKEL

KOMPONENTEN

  • BRENNSTOFF: der einen Stern brennen lässt, besteht meistens aus Metallen, Halbmetallen und Schwarzpulver, in der Form von Schießpulver (einem Gemisch aus Schwefel, Kohle und Kaliumnitrat)
  • OXIDATIONSMITTEL: das (meißtens) die nötige Sauerstoffmenge zur Verbrennung des Brennstoffes liefert. Zu den häufigsten Oxidationsmittel gehören: Perchlorat, Chlorat und Nitrat
  • FARBGEBER: einfache Chloride entsprechender Metalle wie Strontium, Natrium oder Kupfer
  • BINDEMITTEL: das den Sprengsatz bindet, ZB Gummi oder Harz
  • CHLOR-DONOR: ist die substanz die für die Reaktion mit farbgebenden Metallen zur Verstärkung der Farbintensität eingesetzt wird.

CHEMISCHE BESTANDTEILE

  • ALUMINIUM(Al) wird zur Erzeugung von weißen und silbernen Funken, bzw. Flammen verwendet. Es verleiht dem Feuerwerk die gewünschte zusätzliche Helligkeit.
  • BARIUMSALZ (Ba) wird verwendet um grünes Feuerwerk zu erzeugen.
  • KOHLENSTOFF (C) ist der Hauptbestandteil von Schwarzpulver, das als Feuerwerktreibstoff dient. Zu den üblichen Kohlenstoffformen, die als Treibstoffquelle dienen gehören u.a. Kohlepulver, Zucker und Stärke.
  • CALIUMSALZE (Ca) werden zur Verstärkung/Vertiefung der Farben verwendet, manche auch zur Farbgebung zB Caliumchlorid verleiht dem Feuerwerk orangene Farbe
  • CÄSIUMSALZE (Cs) helfen zu einer besseren Oxidation von chemischen Stoffen im Feuerwerk zB Cäsium Nitrat verleiht einen Indigo-Farbton oder violette Farbe.
  • KUPFER (Cu) erzeugt blaugrüne Effekte und Kupfer-Halogenide, solche wie Kupferchlorid, werden zur Erzeugung von blauen Farbtönen verwendet.
  • EISEN (Fe) stellt Funken her. Die Verbrennungstemperatur von Metallteilchen beinflußt die Farbe der entstehenden Funken. Es entstehen goldene Farbtöne.
  • KALIUMNITRAT (K) Kaliumchlorat und Kaliumperchlorat sind wichtige Oxidationsmittel. Die Kalium-Ionen verleihen eine purpur-rosa Farbe.
  • LITHIUM SALZE (Li) stehen für eine mäßig rote Farbe.Das Lithiumcarbonat gehört zu den üblichen verwendeten Farbgebern.
  • MAGNESIUM (Mg) verbrennt mit sehr heller, blenden weißer Flamme, es wird verwendet um weiße Funken zu erzeugen und den Glitzereffekt zu verbessern.
  • NATRIUMVERBINDUNGEN (Na) für gelbe Farbeffekte. Natriumnitrat ist jedoch so hell, dass er andere, weniger intensive Farben dominiert.
  • WEISSER PHOSPHOR (P) in fein verteiltem Zustand, entzündet sich weißer Phosphor an der Luft von selbst und leuchtet im Dunkeln. Er ist einer der Bestandteile von Feuerwerk Treibstoff.
  • SCHWFEL (S) ist Bestandteil von Schwarzpulver und wird auch als Feuerwerktreibstoff verwendet.
  • ANTIMON (Sb) steigert den Glanzeffekt der Feuerwerkes
  • STRONTIUMSALZE (Sr) sorgen für intensiv rote Farbtöne. Die Strontium Verbindungen dienen auch zur Stabliisierung von Feuerwerk-Gemischen.
  • TITAN (Ti) kann als Pulver oder flocken verbrannt und erzeugt dabei langes silbernes funkeln.
  • ZINK (Zn) ist ein blauweißes Metall, wird nicht nur bei Feuerwerken, zur erzeugung von Raucheffekten verwendet. Es wird auch für andere pyrotechnische Effekte eingesetzt.
  • RUBIDIUM (Rb) es entstehen purpur Farbtöne

 

 

 

 

Loading...
Bitte warten…